neurotitan logo shop & gallery
electronic music.comics.graphics.art.exhibition
 

Ausstellungsarchiv ab 2004

hier geht es zu allen Veranstaltungen der
letzten Jahre

 

 

 

galeriebilder

Panoramaansichten
unserer Ausstellungen
gibt es hier

 

 

 

neurotitan shop & gallery

im Haus Schwarzenberg
Rosenthalerstraße 39
10178 Berlin

fon +49.(0)30.308 725 76
fax +49.(0)30.282 90 33

Shop E-mail Adresse

neue Öffnungszeiten
di - sa: 12 - 18h


Anfahrt


Informationen zum Schwarzenberg e.V. und
weiteren Veranstaltungen im Haus gibt's hier

 

09.10.2021 - 30.10.2021

begegnungen

Jonathan Apfelbaum | Hannah Brückner | Raban Brauner | Elisa Ewert | Jörg Fleischer | Nika Hartwig | Pura Kauf | Max Kostka | Meikel Neid | Franz Ossig | Josephine Peters | Lilith Peters | Maike Plenzke | Gordon Räck | Sara Christin Richter | Manon Scharstein | Nora Luise Schiller | Kerstin Wichmann | Judith Wollenberger | + Berliner Kinder

 

 

 

Vernissage am Samstag 09. 10.2021 ab 12.00 Uhr

Offizielle Eröffnung durch Prof. Dr. Marie-Luise Lange um 19.00 Uhr

Finissage am Samstag 30.10.2021 um 19.00 Uhr

 

Lesungen

Donnerstag 21.10.2021, 19.00 Uhr - Andreas Ulrich liest aus seinem Buch "Die Kinder von der
Fischerinsel"

Samstag 30.10.2021, 19.00 Uhr - Meikel Neid liest seine besten Geschichten über Begegnungen

 

"Begegnungen" - mit diesem Sehnsuchtswort betiteln die 19 Künstler*innen ihre Ausstellung.
Initiatorin ist Pura Kauf, eine in Berlin lebende Zeichnerin und Illustratorin. Zusammen mit anderenKreativen hat Kauf 1991 mit dem Berliner Weinmeisterhaus einen Ort der außerschulischen kulturellen Bildung geschaffen. Kinder und Jugendliche entdecken ihre Talente, lernen Ideen zu formulieren und umzusetzen. Nach nunmehr dreißig Jahren blickt Pura Kauf auf ihr Wirken im Jugendkulturzentrum Weinmeisterhaus zurück und widmet diese Ausstellung in Zusammenarbeit mit aktuellen und ehemaligen "Schülerinnen" und "Schülern" diesem pädagogischen Konzept.

Das mit dem Titel "Begegnungen" breit angelegte Thema der Ausstellung ermöglicht den Künstler*innen persönliche Erinnerungen, Gefühle und Erlebnisse verknüpft mit den zeitnahen Erfahrungen in der Corona-Pandemie auf vielfältigste Weise zu reflektieren:

Was ist Begegnung, was kann sie sein und was bedeutet sie für uns? Begegnungen zwischen Ich und Du, Begegnungen mit dem Leben, Begegnungen in Form von Projektion und Abbild. Was macht die Abwesenheit von Begegnungen mit uns? All das sind nur einige der Spannungsfelder in denen sich die KünstlerInnen mit Ihren Werken bewegen und in denen sich die BesucherInnen begegnen werden.

Im Vorfeld werden die Künstler*innen über Instagram unter folgendem Link vorgestellt

www.instagram.com/begegnungen_ausstellung/