neurotitan logo shop & gallery
electronic music.comics.graphics.art.exhibition
 
Ausstellungen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Galeriebilder
 
 
 
 
 
 
   
 

 

neurotitan shop & gallery

im Haus Schwarzenberg
Rosenthalerstraße 39
10178 Berlin

fon +49.(0)30.308 725 76
fax +49.(0)30.282 90 33

Shop E-mail Adresse

Öffnungszeiten
mo - sa: 12 - 20h


Anfahrt


Informationen zum Schwarzenberg e.V. und
weiteren Veranstaltungen im Haus gibt's hier

 

26.01.2016 - 30.01.2016

S r & c o m p a n y feat. fari fotoalist

Tanz- & Performancefestival, Installation, Fotografie


28.01. Donnerstag, 13.30 - 15.00 Uhr Training & 17.00 - 19.00 Uhr offene Probe

um 21.00 Uhr "Darstellende Improvisation" - Zusammenarbeit mit Garnet Hennig und Britta Heitkamp

Garnet Hennig und ihr Gemälde „Der Tänzer“ werden durch feinfühlige tänzerische Art und Weise durch die S R & C o m p a n y miteinander verbunden. Dabei wird Britta Heitkamp ihre kreativen Ideen als Architektin mit einfließen lassen.

 


"Der Tänzer" Garnet Henning


Garnet Henning ist gebürtige Berlinerin und beendete ihre 3 jährige Ausbildung an der Etage e.V. Schule der Darstellenden Künste zur Ausbildung im Zeitgenössischen Bühnentanz. Es folgten Produktionen im Bereich Shows, Performance und Tanztheater u.a.Tanzkompanie Extrems, Jutta Deutschland / Kooperation Joseph Tmim, sowie Tänzerin in ihrem Tanztheaterstück "Cut."

 

http://www.garnethennig.com/

 

Britta Heitkamp studierte Architektur und Städtebau an der Universität Stuttgart und erhielt ihren Diplom-Abschluss für den Entwurf einer neuen Produktions- und Spielstätte für das damalige Ballett Frankfurt. Ihre tänzerische Ausbildung in klassischer und moderner Technik erhielt sie zunächst in Stuttgart und Braunschweig
und wechselte 2006 nach New York, um das Professional Studies Program des Limón Institute zu absolvieren. In Berlin nahm sie am Programm Tanzpädagogische Kompetenz von Seneca Intensiv teil und ist seit 2012 zusätzlich berechtigt, die Limón-Technik zu unterrichten. Parallel erfolgten zahlreiche Weiterbildungen in unterschiedlichen zeitgenössischen Techniken wie u.a. Release oder Forsythe Improvisation. Im Rahmen der Motion Bank-Workshopreihe im Frankfurt LAB erfolgte außerdem eine weitere interdisziplinäre Forschungsarbeit zu "Dance and Architecture" mit Prue Lang und Michael Steinbusch. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit als Architektin lebt und arbeitet Britta Heitkamp heute in Berlin als freie Tänzerin mit dem Schwerpunkt der Interaktion von Körper und Raum, der Raumwahrnehmung durch und in Bewegung sowie Installation.