shop & gallery
electronic music.comics.graphics.art.exhibition
 
Ausstellungen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Galeriebilder
 
 
 
 
 
 
   
 

 

neurotitan shop & gallery

im Haus Schwarzenberg
Rosenthalerstraße 39
10178 Berlin

fon +49.(0)30.308 725 76
fax +49.(0)30.282 90 33

Öffnungszeiten
mo - sa: 12 - 20h


Anfahrt


Informationen zum Schwarzenberg e.V. und
weiteren Veranstaltungen im Haus gibt´s hier

 

07.06.2013 - 29.06.2013

ENGLISH VERSION HERE!

 

 

 

Raissa Angeli | Darina Alster & Elis Unique | Robert Carrithers | Luis Cerdas Jaubert | Tina Winkhaus | Miron Zownir


Eröffnung am 07.06.2013 um 20.00 Uhr mit einer Soundcollage von Steve Morell und einer live Überraschungsperformance von Queer Riot Club Berlin

ab 23.00 Uhr aftershowparty im eschschloraque rümschrümp mit DJ Ida T aus Prag und einer live-painting performance von Luis Cerdas Jaubert und Raissa Angeli zur Livemusik der Band The Abject (Vero Mota & John Evans)

 

 

Die international bekannten deutschen Künstler Tina Winkhaus und Miron Zownir verbünden sich mit zwei berüchtigten Americanos: dem New Yorker Fotograf Robert Carrithers und dem costa-ricanischen Maler Luis Cerdas Jaubert. In der Ausstellung Your Daily Darkness ergründen die Künstler das Thema Dunkelheit jeder auf seine Weise.

In einem unsicheren Zeitalter ökonomischer Krisen, verbunden mit den Folgen der Globalisierung fühlen sich viele Menschen durch die Unvorhersehbarkeit der Zukunft unwohl und einsam. Manche waren überzeugt, die Welt würde am 21. Dezember 2012 untergehen. Dass diese Häretiker falsch lagen, beweist die Ausstellung, die auch etwas Licht in die Dunkelheit bringen will.

Winkhaus und Zownir verbindet der Einfluss Goyas auf ihre Arbeiten. Francisco Goya, Chronist seiner Zeit, malte beängstigende und unwirkliche Bilder von Einsamkeit, Angst und sozialer Entfremdung. Meisterhaft fing er das Dunkle in der Menschlichkeit ein, genau wie Winkhaus und Zownir heute, jeder auf seine einzigartige talentierte Weise. Durch die Arbeiten der beiden Amerikaner Carrithers und Jaubert wird die Ausstellung um die Aspekte Sexualität, Erotik und Schwarzer Humor erweitert.



Der New Yorker Fotograf und Filmemacher Robert Carrithers lebt und arbeitet zur Zeit in Prag. In seinen Arbeiten zeigt er die alternativen Subkulturen der verschiedenen Städte in denen er gelebt hat, vom New York der 80er Jahre über London, Paris und Tokio zurück nach Berlin. Zumeist arbeitet er mit Portraits interessanter Menschen aus den unterschiedlichen Szenen, die er ergründet hat. Wobei er nie davor zurückschreckte, bis in die tiefsten Abgründe einer Subkultur einzutauchen.

 


Im Rahmen der Ausstellung zeigt er erstmalig die Serie Fairytales in a new light within the darkness. Märchen dienen auf eine düstere und beängstigende Weise seit Jahrhunderten auch zur Erziehung von Kindern und sie haben fast immer einen dunklen Unterton. Für die Fotoserie suchte Carrithers einzigartige Modelle aus verschiedenen Subkulturen und ließ diese ein Märchen wählen. Gemeinsam erforschten sie die Untertöne der Dunkelheit, Sexualität und Erotik der Geschichte. Die Umsetzung als Kunstwerk erfolgt wiederum auf einzigartige und moderne Art, angereichert mit jeder Menge Schwarzem Humor.

www.robertcarrithers.com


Luis Cerdas Jaubert ist ein Künstler aus Costa Rica, den es nach Prag zog, um dort Animation zu lernen. Er ist aktives Mitglied der Prager Kunstszene und auch international tätig. Er arbeitet mit verschiedenen Medien von Malerei über Siebdruck und Grafik hin zu Animation und Film. In Your Daily Darkness präsentiert er eine Serie düsterer Portraits von Prostituierten und religiösen Figuren von Prager Friedhöfen, die stark vom Stil Käthe Kollwitz beeinflusst sind.
Darüber hinaus zeigt er Objektinstallationen, die sich mit dem Thema menschliches Leiden und Schmerz befassen und eine Reihe von Arbeiten, für die er sich von den Arbeiten der drei anderen Künstler inspirieren ließ.

 


http://cargocollective.com/LuisCerdasJaubert


Mit ihm gemeinsam wird die aus Zypern stammende und ebenfalls in Prag ansässige Künstlerin Raissa Angeli ausstellen. Angeli, die an der Academy of Fine Arts in Prag studiert hat, arbeitet hauptsächlich mit Skulptur und Malerei. Die Gemälde in der Ausstellung stehen stellvertretend für ihre eigene "Daily Darkness": verlorene Kindheitserinnerungen und Wahrnehmungen, die, die Macht haben, zu einem Gefängnis zu werden, wenn sie unterdrückt werden. Das Künstlerduo wird ausserdem eine Live Painting Performance zeigen.

 

http://cargocollective.com/raissangeli

 

Tina Winkhaus wird eine Auswahl von Bildern aus der Serie Unter Tage_Shot by God zeigen. Die großformatigen Collagen öffnen das Tor zu einer verborgenen labyrinthartigen Landschaft in der Unterwelt. Jede Szene entwickelt sich schlagartig, als ob die Künstlerin eine Taschenlampe angeknipst hätte, um dem Betrachter ein Ensemble merkwürdiger Personen zu enthüllen, die ihren - oftmals dubiosen - Aktivitäten nachgehen.
Winkhaus Werke zeugen von ernsthafter Beschäftigung mit den politischen und sozialen Themen unserer Zeit und von scharfsinniger Beobachtung ihrer Gesten. Diese unterirdischen Höhlen sind keine strikte Antithese zu unserer überirdischen Gesellschaft, sie spiegeln die verborgenen Strukturen unserer Welt wider. Winkhaus wagt in ihren Bildern die Gesellschaft zu demaskieren und gewährt jedem Mitspieler einen Moment der Selbstreflexion, der ihn auf seinem Weg zur Emanzipation antreibt. Lernen, der Wille zu lernen, ohne Scheu zu zeigen, dass jeder Mensch lernen muss, ist ein starkes Motiv in Winhaus Arbeiten. Unter Tage_Shot by God thematisiert in provokativer und verunsichernder Weise, was für ein beunruhigender Ort das Leben sein kann, aber vielleicht nicht sein muss.

 

Tina Winkhaus: Goethe

www.tinawinkhaus.de


Miron Zownir, Fotograf, Filmemacher und Autor, zeigt eine Auswahl von Fotografien, die im Laufe seiner Karriere entstanden sind. Er hat sich schon immer der Erforschung der Randbereiche einer Gesellschaft verschrieben. Bereiche vor denen die meisten Menschen zurück schrecken. Manche seiner Bilder sind nur mit Überwindung zu betrachten, aber wenn man genau hinsieht, sieht man die Menschlichkeit, nackt und roh. Seine Arbeiten schockieren, sie zeigen die Dunkelheit der Seele. Zownir nimmt die Tradition der Fotografie da auf, wo Diane Arbus und Weegee aufgehört haben. Und trägt sie einen Schritt weiter. In Your Daily Darkness wird er Bilder von den 80er Jahren bis heute zeigen. Von der extrem dekadenten pre-Aids Ära in New York, der Übergangsphase im Moskau der 90er Jahre, wo Zownir täglich sein Leben riskierte um die anarchischen Zustände und den moralischen Kollaps der Sowjetunion zu dokumentieren, bis hin zur heutigen Phase der Depression in der Europäischen Union.

 

www.mironzownir.com

 

Darina Alster aus Prag ist Bildende Künstlerin, Performerin, Verlegerin, Kuratorin und Pädagogin. Ihre hauptsächlichen Medien sind Performance, spoken word, Klanginstallationen und Video. In ihren Arbeiten setzt sie sich vor allem mit den Themen Zeit, Identität und Beziehungen auseinander. In ihren Performaces überschreitet sie die Grenzen der bekannten Realität, unterbricht reale Situationen durch unbekannte und irrationale Geschehen, die sich dann in das Unterbewusste transformieren. In ihren Experimenten mit den neuen Medien kombiniert sie diese mit archaischen Medien wie Astrologie, Tarot, Mythologie, Märchen und anderen Arten von Archetypen. Darina Alster wird das Video Wrestling with Angel zeigen, das in Zusammenarbeit mit der aus St. Petersburg stammenden und in Prag ansässigen Künstlerin Elis Unique entstanden ist.

Unique ist experimentelle Fotografin, Perfomance Künstlerin, Dichterin, Kuratorin und Kunstpädagogin. Ihrer Meinung nach bedeuted Künstler zu sein, sich der ständig veränderenden Umwelt bewusst zu sein und die Fähigkeit dies auszudrücken. Ihr Medium ist das Experiment und zur Zeit beschäftigt sich Elis Unique vorrangig damit die metaphysische Grenze zwischen Körper und Seele auszuloten. So gewinnt zum Beispiel die Penetration des Körpers eine metamorphe Dimension wenn Elis ihre Geschlechtsidentität formuliert.
Unique arbeitet häufig in Kollaboration mit anderen Künstlern, um unterschiedliche Medien synästhetisch miteinander verschmelzen zu lassen.

http://artlist.cz/?id=5731&lang=1

http://elis-unique.blogspot.com

 

In einer gemeinsamen Installation bespielen die Künstler außerdem vier Peep-Show-Kabinen als Reminiszenz an die New Yorker Sex-Peep-Shows der 80er Jahre. Wer damals eine solche Kabine nutzte, betrat eine dunkle und verbotene Tabuzone. Carrithers, Jaubert, Winkhaus und Zownir lassen diese Tabuzone wieder auferstehen. Jeder der Künstler zeigt dort ein Video zu einem Thema, das er persönlich als düster und unzulässig empfindet.


Begleitet wird die Ausstellungseröffnung von einer Soundcollage des Berliner Multitalents Steve Morell. Inspiriert von den Arbeiten der ausstellenden Künstler hat Morell eine einzigartige Komposition geschaffen – unter Verwendung von Synthesizern, konventionellen Instrumenten und Soundzitaten anderer Musiker. Sein, auf die ausgestellten Kunstwerke abgestimmter, Sound ergibt die perfekte Interaktion von Kunst und Musik.

https://de.wikipedia.org/wiki/Steve_Morell

 

 

Diese Ausstellung wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der WBM – Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH und durch das Theaterhaus Berlin Mitte.